Veilchendienstag

In manchen Regionen die Bezeichnung für den Faschingsdienstag, in welchen an diesem Tag stattfindende Karnevalsumzüge sogar offiziell  „Veilchendienstagszüge“ genannt werden.

 

Einer der größten Veilchendienstagszüge findet in Mönchengladbach mit rund 70 Prunkwägen und 4.000 Teilnehmern statt.

 

Sehr umstritten ist die gelegentlich auftauchende Vermutung, der Name entstamme dem früher für Faschingsdienstag geläufigen Begriff „Beichtdienstag“ bzw. „Beichtendienstag“. In karnevalistischen Kreisen wird diese These meistens generell abgelehnt.

 

Zumindest in Südbayern ist der Ausdruck „Veilchendienstag“ nahezu völlig unbekannt.

 

 

zum alphabetischen Register

Bookmark the permalink.

Comments are closed.