Schwäbisch-Alemannische Fastnacht

Wenn man die westliche Faschingsgrenze überschreitet, bekommen nicht nur die Salzstangerl ein anderes Format (sh. „Kurioses“), sondern auch der Karneval, die Fastnacht im südwestdeutschen Raum und Teilen der Schweiz: Ein komplett anderer Fasching!

Wertvolle Larven, Schemenmasken und „Häs“-Verkleidungen, die gebietsweise seit vielen Generationen weitervererbt werden, bestimmen hier das Bild und beweisen eine herausragende Liebe zur Tradition. Eine Besonderheit stellt in wenigen Gebieten der „Weißnarr“ dar, welcher auch unter speziellen Namen zu finden ist, wie z.B. der Villinger Narro, der Hansel aus Bräunlingen und Donaueschingen sowie der Gschell in der Rottweiler Fasnet.

Unsere besondere Empfehlung:
Eine herrliche Reise durch diese außergewöhnliche Faschingslandschaft erlebt man beim Besuch im Narrenschopf (Museum der Schwäbisch-Alemannischen Fastnacht).

 

zum alphabetischen Register

Bookmark the permalink.

Comments are closed.