Orden wider den tierischen Ernst

Weit über die deutschen Grenzen hinaus bekannt ist dieser wohl außergewöhlichste Orden, welcher seit 1950 vom Aachener Karnevals-Verein (AKV, gegr. 1859) alljährlich im Rahmen einer Fernsehsitzung an eine Person des öffentlichen Lebens mit „Menschlichkeit und Humor im Amt“ verliehen wird.

 

Höhepunkt ist die mit Spannung erwartete und in einem Narrenkäfig gehaltene Rede des neuen Ordensritters, zu der es allerdings in Ausnahmefällen nicht kam: Franz Josef Strauß wurde mit diesem Orden posthum geehrt und Karl-Theodor zu Guttenberg ließ sich bei der Ordensverleihung durch seinen Bruder vertreten.

 

Die wohl heute noch bekanntesten Ordensritter:

Hans Sachs (1953)
Konrad Adenauer (1959)
Hermann Höcherl (1969)
Josef Ertl (1971)
Helmut Schmidt (1972)
Walter Scheel (1974)
Ephraim Kishon (1978)
Hans-Dietrich Genscher (1979)
Richard Stücklen (1980)
Bernhard Vogel (1983)
Friedrich Nowottny (1984)
Norbert Blüm (1985)
Johannes Rau (1986)
August Everding (1987)
Franz Josef Strauß (1989, posthum geehrt)
Lothar Späth (1990)
Heiner Geißler (1995)
Theo Waigel (1997)
Heide Simonis (1998)
Edmund Stoiber (2000)
Guido Westerwelle (2001)
Karl Kardinal Lehmann (2005)
Gloria v. Thurn und Taxis (2008)
Mario Adorf (2009)
Karl-Theodor zu Guttenberg (2011)
Ottfried Fischer (2012)
Cem Özdemir (2013)
Annegret Kramp-Karrenbauer (2015)
Markus Söder (2016)
Gregor Gysi (2017)
Winfried Kretschmann (2018)

 

 

 

zum alphabetischen Register

Bookmark the permalink.

Comments are closed.