Narrhallamarsch

Der Narrhallamarsch heißt eigentlich „Mainzer Narrhalla-Marsch“ und ist nicht nur der wohl bekannteste deutsche Büttenmarsch, sondern sehr wahrscheinlich auch die in deutschen Karnevalsveranstaltungen am häufigsten gespielte Faschingsmusik. Auch viele bayrische Faschingsgesellschaften verwenden den Narrhallamarsch als Einzugsmarsch, manche sogar zum rekrutieren bei den Ordensverleihungen.
Arrangiert wurde der Mainzer Narrhallamarsch vom österreichischen Regimentskapellmeister und Mitbegründer des Mainzer Carneval-Vereins (MCV) Carl Zulehner aus Teilen einer Oper des französischen Komponisten Adolphe Adam.

 

zum alphabetischen Register

Bookmark the permalink.

Comments are closed.