Inthro

„Inthro“ ist die übliche Abkürzung für eine Inthronisation z.B. des Prinzenpaares.
Im Fasching wahrscheinlich der am häufigsten falsch geschriebene Ausdruck: Intro (ohne „h“) hat eine andere Bedeutung! (>sh. Intro)

Die Inthronisation eines Prinzenpaares erfolgt meist im Rahmen einer größeren Faschingsveranstaltung (z.B. ein „Inthroball“).

In Bayern übergibt dabei i.d.R. das Stadt- bzw. Gemeindeoberhaupt den symbolischen Schlüssel an die Tollitäten, welche erstmals öffentlich ihren Prinzenwalzer tanzen und Ordensverleihungen an die Ehrengäste vornehmen.

Auch Garde und Showgruppen des Vereines zeigen ihr neues Programm an diesem Abend, der bei vielen Faschingsvereinen zu den wenigen „eigenen“ Veranstaltungen der kompletten Faschingssaison zählt.

Daß die Insignien wie Krone, Zepter und Reichsapfel zu Beginn der Inthro vom alten Prinzenpaar an das neue übergeben werden, findet man in Bayern relativ selten.

 

zum alphabetischen Register

Bookmark the permalink.

Comments are closed.