Fanfarenzug

Was genau ist eine Fanfare?
Es ist eine Naturtrompete, also ohne Ventile, auf welcher nur die so genannte Naturtonreihe gespielt werden kann. Der Spieler bestimmt den Ton mittels Lippenstellung, dem sog. Ansatz. Für die „Töne zwischen den Naturtönen“ haben die anderen Blechblasinstrumente Ventile, lediglich die (Zug-)Posaune ermöglicht das „stufenlose Verstellen“ des Tones wie bei der Geige.
Die Fanfare muß auf dies alles verzichten, ermöglicht also nur das Spiel der Naturtöne.

 

Und was sind Naturtöne?
Blechblasinstrumente sind zwar meist in B-Tonlagen gestimmt,

Fanfaren üblicherweise in Eb (sprich: „ess“),

zur allgemein besseren Verständlichkeit zeigen wir die Naturtonreihe in C-Dur (Abb).

In unserem Fall stehen dem Spieler also die Töne D, F, A und H sowie sämtliche Halbtöne überhaupt nicht zur Verfügung.

 

Der traditionelle Fanfarenzug…
…ist eine Musikergruppe mit den Instrumenten Naturtrompeten und Landsknechttrommeln,
wobei letztere weitgehendst die ursprünglichen Kesselpauken abgelöst haben, die allerdings bis heute in Reiterfanfarenkorps zum Einsatz kommen.
Traditionelle Fanfarenzüge spielen vorwiegend spezielle Fanfarenmärsche, die wegen der Einschränkung auf gerade mal drei zur Verfügung stehende Töne für Komponisten bis zum heutigen Tag eine besondere Herausforderung darstellen.

 

Der moderne Fanfarenzug…
…erreicht durch die Erweiterung mit Trompeten, Posaunen etc. den vollen Tonumfang und verfügt deshalb über ein deutlich erweitertes Repertoire.

 

Werfen wir einen Blick auf den modernen Fanfarenzug der FG OFFONIA:


Ein Klick auf das Bild öffnet die Webseite der FG OFFONIA in einem neuen Tab. Sie bleiben also weiterhin auf dieser Seite.

 

Besetzung:

Die ca. 20-köpfige Musikergemeinschaft mit ihren 4 Marschtrommeln, 3 Landsknechttrommeln, 9 Fanfaren sowie 4 Trompeten ist geradezu ein Paradebeispiel für Programmvielfalt.

 

Repertoire:
In traditionellem Wamst mittelalterlichen Stils bestreiten sie natürlich den Ein- und Ausmarsch bei Faschingsveranstaltungen z.B. mit dem Coburger Fanfarenmarsch oder dem Nürnberger Fanfarenmarsch

und zählen deshalb gerade bei Faschingszügen zu den absoluten Höhepunkten.
Ihre absoluten Spitzenerfolge feiern sie aber mit ihrem eigenen Bühnenprogramm:

Sie begeistern ihr Publikum mit Party- und Stimmungsmusik und bereichern mit ihren Auftritten die Programme von Hochzeiten und Geburtstagsfeiern bis zu großen historischen Anlässen und Jubiläen.
Umjubelt wird regelmäßig ihr Bühnenfinale, die LED-Lichtshow:
Vor dem Ausmarsch wird im Saal das Licht gelöscht und bei den Musikern gehen die Lichter an ihren Instrumenten an.

Die Trommler besitzen Leuchtstöcke und die Fanfaren- und Trompetenbläser eine LED-Lichterkette um ihr Instrument.

Dieser Effekt bezaubert den ganzen Saal und prägt sich nachhaltig im Gedächtnis des Publikums ein.

 

Ein deutliches Beispiel, wie gewaltig sich traditioneller und moderner Fanfarenzug unterscheiden können.

 

 

 

zum alphabetischen Register

Bookmark the permalink.

Comments are closed.